Erneute Auszeichnung zur Umweltschule

Zum siebten Mal in ununterbrochener Reihenfolge wurde unsere Schule am 05.10.2022 in Göttingen als Umweltschule ausgezeichnet. Somit kann sich die Schulgemeinschaft seit 2008 durchgehend mit dem Prädikat „Internationale Nachhaltigkeitsschule/Umweltschule in Europa“ (INA/USE) schmücken. 431 Schulen in Niedersachsen hatten sich 2019 für den Projektzeitraum angemeldet, der pandemiebedingt bis 2022 verlängert wurde. Aus dem Bereich des Regionalen Landesamts für Schule und Bildung in Braunschweig wurden insgesamt 128 Schulen ausgezeichnet. Unsere Schule erhielt zudem als eine von 23 Schulen zusätzlich das Eco-School-Zertifikat – auch dies bereits zum dritten Mal. Frau Herrmann und Frau Dedié nahmen stellvertretend für unsere Schule Urkunde, Zertifikat und die zugehörige Flagge in Göttingen während der Auszeichnungsveranstaltung in Empfang.

Seit 2006 (Beginn des ersten Projektzeitraums) konnten an unserer Schule zahlreiche Projekte umgesetzt werden, die wir zur Auszeichnung einreichen konnten. Eine lange Erfolgsgeschichte! Waren es anfangs klassische „Umwelt“-Themen wie der Erhalt der Biodiversität (zum Beispiel Bachpatenschaft Mühlenriede) oder Energiesparen/Mülltrennung, so erweiterte sich das Spektrum im Laufe der Jahre und deckt inzwischen viele der 17 globalen BNE-Ziele der Agenda 2030 der UN ab. Zuletzt trugen wir mit unseren Projekten „Schulgarten“,  „Upcycling“ und „Stolperkubus“ sowie der internationalen Zusammenarbeit mit Schulen in Benin zu nicht weniger als acht der 17 BNE-Ziele etwas bei!

Selbstverständlich ist die Anmeldung für den nächsten Projektzeitraum 2022 bis 2024 bereits wieder in Vorbereitung: Wir machen natürlich weiter, denn an geeigneten Projekten mangelt es an unserer Schule wahrlich nicht!

 

Weitere Einträge: