Skip to content Skip to navigation

Seminarfach

Seminarwhaaaat?- Das Seminarfach - Eine Vorbereitung auf das Studium!

 

100 Studenten haben wir gefragt: Was mussten Sie im Studium hauptsächlich machen?

*Buzzergeräusch* 80% sagten: Hausarbeiten schreiben. "Ich bin eine Hausarbeiten-Produktionsmaschine", schrieb Susan Djahangard (Autorin bei Zeit-Campus).

 

Wenn man also im Studium sogenannte Hausarbeiten oder Semesterarbeiten schreibt, warum sollte man dann damit nicht schon in der Schule anfangen?

Häufig wird im Studium vorausgesetzt, dass die Erstis (Beschreibung von frischen Studenten im ersten Semester) wissenschaftliches Arbeiten beherrschen. M. Grothe-Hammer (Mitarbeiter an  der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg) erläutert: „Insofern überrascht es mich, wenn Studierende überrascht sind, wenn das wissenschaftliche Studium, das sie sich ausgesucht haben, nun ja, wissenschaftlich ist.“

Immerhin sei das Hauptgeschäft der Wissenschaft das Publizieren von Erkenntnissen.[1]

Die passende Lösung: Durch die Einführung des Seminarfachs (immerhin erstmals für den Abiturjahrgang 2008 gültig) sollen Schülerinnen und Schüler bereits in der Fähigkeit des wissenschaftlichen Arbeitens geschult werden. Es ist nämlich gar nicht so einfach wissenschaftlich zu arbeiten: Informationen recherchieren, Zitieren und Wiedergeben und dann soll da noch eine eigene Perspektive verfasst werden? - Da ist bereits Karl-Theodor zu Guttenberg drüber gestolpert ;) (#Plagiat)

 

Worum geht es also im Seminarfach?

 

Zielsetzung

Das Seminarfach arbeitet inhaltlich fächerübergreifend und verbindet gleichzeitig methodische Problemstellungen.

Zielsetzungen des Unterrichts sind:

            •           die Hinführung zum wissenschaftspropädeutischem Arbeiten;

            •           das Einüben von Präsentations- und Arbeitsformen, die im Studium zu erwarten sind, wie das Referieren und Visualisieren, der freie Vortrag, die aktive Teilnahme an Diskussionen;

            •           die selbstständige Beschaffung, Verarbeitung und Bewertung von Informationen zu einem bestimmten Themenfeld.

 

Inhalte

Eine besondere Rolle nimmt im Seminarfach die Facharbeit ein. Diese wird im 2. Semester von den Schülerinnen und Schülern eigenständig verfasst. Im 1. Semester werden methodische und inhaltliche Vorbereitungen für die Facharbeit getroffen.

            •           11.1: Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens; Anfertigung einer kurzen Seminararbeit als Vorbereitung und Hinführung auf die Facharbeit

            •           11.2: Anfertigung einer Facharbeit und ihre Präsentation

            •           12.1: projektbezogenes Arbeiten innerhalb des Themenfeldes

            •           12.2: Selbstständige Gestaltung einer Seminarfachsitzung

 

Organisation am ASG

Am ASG unterrichtet ein Team von Lehrkräften unterschiedlicher Fachgruppen. Innerhalb eines möglichst breiten Themenspektrums (fächerübergreifende Oberthemen). Von Ernährung, über Sport bis hin zu Utopie/Dystopie oder Macht und Moral sind thematisch keine Grenzen gesetzt. Ein großer Vorteil! Die Schülerinnen und Schüler werden einem Seminar ihres gewählten Profils mit einer Lehrkraft dieses Profils zugeordnet. So passen die Inhalt (denn ganz ohne geht es nicht!) zum eigenen Schwerpunkt!

Klausuren werden durch andere schriftliche Leistungsnachweise ersetzt (die Seminar- bzw. Facharbeit, der Projektbericht, der Stundenentwurf). Die mündliche Bewertung erfolgt über Vorträge, Teilnahme an Diskussionen, Mitarbeit im Team, Eigenständigkeit und Kreativität bei Recherche, Themenfindung und Präsentation.

 

Rolle der Schülerinnen und Schüler und der Lehrkräfte

Das Fach erfordert noch mehr als der sonstige Unterricht in der Qualifikationsphase die aktiv den Unterricht mitgestaltenden, selbständig und eigenverantwortlich agierenden Schülerinnen und Schüler. Im Mittelpunkt stehen die eigene Reflexion des Lernprozesses, die Arbeit im Team sowie die Erweiterung und Vertiefung der Kommunikationsfähigkeit.

Seitens der Lehrkraft ist eine stärkere Zurücknahme erforderlich als sonst im Fachunterricht üblich. Sie unterstützt, berät und begleitet die Lernprozesse der Lernenden.

 

last but not least: die rechtlichen Grundlagen des Seminarfachs

... finden sich in der Verordnung zur gymnasialen Oberstufe (VO-GO) und den ergänzenden Erlassbestimmungen (EB), und zwar an folgenden Stellen:

- inhaltliche Gestaltung des Seminarfaches § 10 Abs. 2 und 5 VO-GO

- Organisation des Seminarfaches § 10 Abs. 2 Anlage 3 VO-GO

- Facharbeit im Seminarfach § 10 Abs. 5 VO-GO

- weitere schriftliche Leistungsfeststellungen im Seminarfach Nr. 10.11 EB-VO-BO