Skip to content Skip to navigation

Schulsanitätsdienst AG

Schulsanitätsdienst

Die primären Aufgaben des Schulsanitätsdienstes sind die Versorgung von erkrankten und verletzten Schülern und Lehrern des gesamten Schulzentrums Westhagen. Wir als Schulsanitäter gewährleisten die Sicherheit und Erstversorgung der Schüler und Lehrkräfte während Schulveranstaltungen, wie zum Beispiel den Bundesjugendspielen, Fußball- und Brennballturnieren und auch während der gesamten restlichen Schulzeit. Des Weiteren nehmen wir auch selbst an Wettbewerben teil, wie etwa dem Schulsanitätsdienst Wettbewerb ‘’Hand auf’s Herz’’ in Bremen. Wir behandeln viele verschiedene Arten von Fällen, von kleinen Schnittwunden bis hin zur Bewusstlosigkeit.

Die Teilnehmer dieser AG werden von Lehrkräften der Wolfsburger Oberschule und des Albert-Schweitzer-Gymnasiums betreut. Es gibt einen Dienstplan, indem die Mitglieder der Schulsanitätsdienstes eine Präsenz in den Pausen zugeteilt bekommen, sodass bei einem Unfall oder Krankheit immer zwei Schüler bereit sind, sofort zu helfen.

Die Dienstbesprechungen finden jeden Mittwoch in der Mittagspause statt und die von dem Erste-Hilfe-Ausbilder vom DRK durchgeführte Erste-Hilfe-Ausbildung findet zu meist zu Beginn des neuen Schuljahres an Dienstagen statt.

Das Mitmachen beim Schulsanitätsdienst gilt AG - obwohl es durchaus unregelmäßige Termine sind und weil die deine "Freizeit" in den Pausen opferst, wird sie dir als Arbeitsgemeinschaft angerechnet werden. Eine wichtige Voraussetzung ist, dass du eine zuverlässige Schülerin oder ein zuverlässiger Schüler bist, der mindestens die 7. Klasse besucht.

Altersgruppe: ab 7. Klasse

Leitung: Frau Juras (WOBS)

Ort: Schulsanitätsraum bei der Turnhalle