Skip to content Skip to navigation

Deutsch

Deutschunterricht am ASG - alles, außer langweilig! 

Die Begriffe aus dem Wörterpuzzle verraten es eigentlich schon. Wer beim Deutschunterricht nur an Kafka, Goethe und Grammatik denkt... und vielleicht noch an das Wort "grauenvoll", hat irgendetwas verpasst. Denn das Fach Deutsch ist ganz schön modern geworden und 14 Kolleginnen und Kollegen (ihre Namen sind übrigens im Wörterpuzzle versteckt) unterrichten auch manchmal Kafka, Goethe und Grammatik. Aber eben nicht nur das... 

Der Unterricht gliedert sich- gemäß den Vorgaben des Kerncurriculums -in allen Jahrgangsstufen in 4 Kernbereiche, die aber eng miteinander verknüpft sind.

1. Lesen - Umgang mit Texten und Medien: Hier geht es um den Erwerb von Lesetechniken und Lesestrategien und darüber hinaus natürlich auch um das Lesen und Verstehen von literarischen Texten, aber auch von Sachtexten und Medienprodukten.

2. Schreiben: Ob textbezogen oder materialgestützt, ob interpretierend, argumentierend, informierend oder erörternd - alle zentralen Schreibformen sollen in diesem Bereich am Ende der Schulkarriere beherrscht werden.

3. Sprechen und Zuhören: Vor anderen sprechen (z.B. in Form von Vorträgen, Referaten), mit anderen sprechen (z.B. in Form von Diskussionen), verstehen, was der andere sagt (also z.B. zuhören können), sind zentrale Kompetenzen, die in den Bereich der Persönlichkeitsbildung gehören, zu dem das Fach Deutsch immer in besonderem Maße beiträgt. 

4. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen und richtig schreiben: Ja,auch Rechtschreibung und Grammatik gehören immer noch zum Deutschunterricht, aber auch die bewusste sprachliche Gestaltung von Texten. Aber keine Angst - anspruchsvolle Sprache fördert bekanntlich anspruchsvolles Denken und ist von daher unbedingt erwünscht.

Die genauen Inhalte für die einzelnen Jahrgangsstufen können in folgenden Dateien nachgelesen werden, aufgrund der Umstellung von G8 auf G9 sind die Jahrgangsstufen 10,11,12,13 noch in Überarbeitung.