Skip to content Skip to navigation

Biologie

Biologie – warum unterrichten wir unser Fach so gerne? Da ist zum einen das große Interesse an biologischen Themen, das wir bei den allermeisten unserer Schülerinnen und Schüler spüren. Das verbindet sie mit uns, die wir auch schon oft vor dem Abitur von der Liebe zu diesem Fach so gepackt wurden, dass wir es als Studienfach wählten. Natürlich gibt es Kerncurricula, Vorschriften, Vorgaben. Aber sie geben uns nur den Rahmen, mithilfe dessen wir im Unterricht und in Arbeitsgemeinschaften in die Faszination des Lebendigen eintauchen.

Die Reise beginnt in Klasse 5 mit Tieren, die jedes Kind kennt und bereits beobachtet hat – unseren Haustieren. Das Leben mit und das Überleben in der Natur zu erforschen führt schon in dieser Klassenstufe hin zu Entdeckungen zu unserer stammesgeschichtlichen Herkunft als Vertreter der Wirbeltiere.

Ohne Pflanzen können wir nicht leben. Diese Erkenntnis setzt ein intensives Studium der Lebensweise und Besonderheiten der Pflanzenwelt voraus, dem sich unsere Schülerinnen und Schüler unterziehen, denn Pflanzen leben schließlich anders als wir. Von alltäglichen Beobachtungen ausgehend erproben wir schon in Klasse 6 altersgemäß das wissenschaftliche Arbeiten - nämlich wenn Versuche zur Frage geplant und durchgeführt werden, was Pflanzensamen benötigen, um zu keimen.

Immer wieder spannend für alle Altersklassen ist es, sich mit sich selbst als Mensch mit seiner Bauweise, seinen Körperfunktionen und seinen Krankheiten zu beschäftigen und darüber mehr zu erfahren. Dieses Thema zieht sich durch den gesamten Biologieunterricht hindurch bis zum Abitur und wird dabei immer spezieller.

Ab Klasse 8 beginnen wir damit, vom mit bloßem Auge Sichtbaren in immer kleinere Räume vorzudringen. Dafür eignen sich wegen ihrer oft größeren Zellen mehr die Pflanzen als die Tiere. Ein wichtiges Hilfsmittel sind gute Mikroskope, mit denen unsere Sammlung bestens ausgestattet ist. Mit eigenen Augen in diese sonst verborgene Welt vorzudringen begeistert Schülerinnen und Schüler immer wieder – und sie erwerben so ganz nebenbei eine Menge Kompetenzen.

Allmählich formieren sich das Verständnis und die Voraussetzungen, die notwendig sind, um in der Oberstufe vielfach in Gebiete vorzudringen, die eine Vorbereitung für ein Studium der Biologie oder verwandter Wissenschaften darstellen.

Biologie enthält auch eine ganze Menge Physik und besonders Chemie; das gefällt und liegt nicht jedem, ist zum Verständnis verschiedenster biologischer Vorgänge jedoch unabdingbar. So ergeben sich von selbst Fächerübergriffe in den Naturwissenschaften. Jedoch auch mathematischen, ethischen sowie schlicht sprachlichen Aspekten begegnen wir in der Biologie immer wieder.

Biologie ist die Lehre vom Lebendigen. Makroskopisch muss man sich dazu in die Natur begeben, mikroskopisch oder verfahrenstechnisch sind oft aufwändige technische Ausstattungen notwendig, für die man am besten außerschulische Lernorte aufsucht. Dies nehmen wir regelmäßig und gern in Anspruch: die Naturerkundungsstation NEST, die Mühlenriede mit ihren vielfältigen Untersuchungsmöglichkeiten, für die wir die Bachpatenschaft besitzen, das PHAENO, das BioS-Schülerlabor des HZI in Braunschweig und sogar das Biozentrum der TU Braunschweig, um nur einige zu nennen.

Aber auch in unseren bestens mit moderner Technik ausgestatteten Biologieräumen verfügen wir über viele Möglichkeiten, einen erkenntnisreichen Biologieunterricht durchzuführen. Insbesondere die so wichtige Anschaulichkeit wird ganz wesentlich unterstützt, wenn man – wie es an unserer Schule problemlos in jeder Biologiestunde möglich ist - Bilder, Filme, Animationen und Modelle einsetzen kann. Die hervorragende Zusammenarbeit in der Fachgruppe zusammen mit den räumlichen Gegebenheiten beschert uns eine vielseitige und sehr gut nutzbare Sammlung, die ständig ergänzt und gepflegt wird, um sie für unseren Unterricht und damit für unsere Schülerinnen und Schüler immer weiter zu verbessern und an neue Gegebenheiten anzupassen.

Die Fachgruppe Biologie des ASG Wolfsburg

http://www.asg-wob.de/?q=de/content/ein-hund-als-lehrer

http://www.asg-wob.de/?q=de/content/umweltschule-europa-und-international

http://www.asg-wob.de/?q=de/content/exkursion-des-biologie-leistungskurses

http://www.asg-wob.de/?q=de/content/naturwissenschaftlicher-wettbewerb-heureka